Sonderkonto Corona-Hilfe

Wir sind dankbar, dass Corona in Tansania nicht so massive Auswirkungen hatte wie in anderen Gebieten, in denen wir als Neukirchener Mission unterstützend tätig sind. Es war gut, dass sich die beiden Krankenhäuser in Matyazo und Shunga mit den Sonderspenden, die bisher eingegangen sind, auf die Corona Pandemie vorbereiten konnten. Nun weiten wir unser Augenmerk auf andere Bereiche aus. In Zukunft wird ihre Corona Spende in allen Regionen und Arbeitsbereichen der Neukirchener Mission Menschen zugute kommen.

Die Corona-Hilfe soll sowohl in der sozial-diakonischen Arbeit unserer Partnerkirchen, als auch zur Unterstützung kirchlicher Mitarbeiter und Pastoren dienen. Dabei werden wir auch die medizinischen Corona-Hilfe im Blick haben

Danke, wenn Sie die Neukirchener Mission hierbei unterstützen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir die eingehenden Spenden entsprechend der Krisenlage der einzelnen Gebiete zuordnen und einsetzen.

Einmalige Hilfe für kirchliche Mitarbeiter und ihre Familien

Ein Lockdown hat weltweit geringeres Einkommen zur Folge – auch z.B. bei Pastoren und Bibelschullehrern. Sie haben in der Regel in unseren Partnerkirchen schon einen geringeren Verdienst als andere Berufsgruppen – nun wirkt sich auch noch Corona auf ihr Gehalt aus. Hier soll in Zusammenhang mit unseren Partnerkirchen durch eine Sonderzahlung das Gehalt kurz vor Weihnachten „aufgestockt“ werden.

Unterstützung der sozial-diakonischen Arbeiten

Durch Lockdown oder Teillockdown sind Veranstaltungen in den Partnerländern eingeschränkt. Einsamkeit, Isolation und Armut sind häufig die Folgen. Dort, wo kein soziales Netzwerk greift, soll mit der Corona Hilfe Unterstützung bereitgestellt werden.

Sonderkonto Corona Hilfe

This post is also available in: Englisch